VR Experten-Talk: Wie bezahle ich im Ausland am besten?

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Sommer, Sonne, Ferien – wer freut sich da nicht auf den wohlverdienten Urlaub? Aber wie bezahle ich im Ausland am besten und am sichersten? Bargeld oder Karte? Master oder Visa? In unserem VR Experten-Talk sorgen wir in Sachen Reisekasse für Durchblick – und für ein hoffentlich ungetrübtes Urlaubsvergnügen.

Unsere Gesprächspartnerin ist Janina Ott.

Sie ist Kundenberaterin in der VR Bank-Filiale Am Tullnaupark in Nürnberg und weiß, worauf es beim Bezahlen im Ausland ankommt.

Wie bezahle ich im Ausland am besten?

Ganz klar: Die Mischung machts! In den meisten Fällen können Sie zwar mit Karte zahlen, allerdings schadet es nie, etwas Bargeld dabei zu haben. Gerade am Strand, auf Straßenmärkten oder in kleineren Geschäft kann oftmals nur mit Bargeld bezahlt werden.
Trotzdem müssen Sie ihre Urlaubskasse nicht komplett in bar dabei haben. Hier bieten Ihre Karten deutlich mehr Komfort und Flexibilität.

Brauche ich neben meiner Girocard noch eine Kreditkarte, wenn ich in den Urlaub fahre?

Ob Sie eine zusätzliche Kreditkarte für Ihren Urlaub brauchen, hängt vor allem davon ab, wo Sie Ihren Urlaub verbringen und was Sie an Ihrem Zielort vorhaben. Wenn Sie beispielsweise einen Mietwagen buchen möchten, benötigen Sie fast immer eine Kreditkarte für die Bezahlung.

Außerhalb Europas ist die Kreditkarte außerdem das zuverlässigere Zahlungsmittel, da diese in der Regel überall akzeptiert wird. Innerhalb Europas können Sie Ihre Girocard zwar meist benutzen, allerdings empfehlen wir auch hier, lieber die Kreditkarte zu verwenden. Besonders dann, wenn Sie Bargeld abheben möchten. Bei Bargeldauszahlungen mit Ihrer Girocard werden im Ausland nämlich meist höhere Gebühren fällig, während Sie im Euro-Raum pauschal 2,00 € für die Bargeldabhebungen mit der Kreditkarte bezahlen. Bei Auszahlungen in Fremdwährung kommt noch eine Gebühr von 1,5 % des Umsatzes hinzu.

Welche Kreditkarte ist die richtige für mich?

Wir bieten mehrere unterschiedliche Karten an, von denen Sie die passende Karte für sich wählen können.

Wenn Sie sich ein bestimmtes Urlaubsbudget gesetzt haben und dieses unbedingt einhalten möchten, empfehlen wir die BasicCard. Diese können Sie im Prepaid-Verfahren vorab per Überweisung aufladen.

Möchten Sie etwas flexibler sein, aber trotzdem einen guten Überblick über Ihre Ausgaben behalten, dann ist die DirectCard das Richtige für Sie. Bei dieser Karte ist ein Kreditrahmen hinterlegt, welchen Sie flexibel nutzen können. Die Umsätze der Karte werden allerdings zeitnah von Ihrem Girokonto abgebucht und nicht monatlich auf der Karte gesammelt.

Die perfekte Kreditkarte für Urlauber ist jedoch unsere goldene Kreditkarte, die verschiedene Versicherungsleistungen, wie beispielsweise eine Reiserücktrittskosten-Versicherung und eine Auslandsreise-Krankenversicherung enthält. Falls in Ihrem Urlaub also doch mal etwas schief geht, sind Sie gut abgesichert und können sich entspannt zurücklehnen. Bei der goldenen Kreditkarte ist ebenfalls ein Kreditrahmen hinterlegt. Die Umsätze der Karte werden gegen Ende des Monats gesammelt mit dem Guthaben Ihres Girokontos verrechnet.

Im Übrigen können Sie bei einigen Karten unsere nachhaltigen Varianten aus recyceltem Plastik oder Maisstärke wählen.

Was ist besser: Visa oder Mastercard?

Goldene Kreditkarte

Heutzutage macht es kaum noch einen Unterschied, ob Ihre Kreditkarte von Visa oder MasterCard ist. Beide Karten werden flächendeckend akzeptiert und können weltweit genutzt werden.

Wenn ich außerhalb des Euro-Raumes verreise: Soll ich Bargeld schon hier tauschen oder erst vor Ort?

Wenn Sie Bargeld tauschen wollen, erhalten Sie im Zielland in der Regel den günstigeren Wechselkurs. Achten Sie darauf, offizielle Wechselstuben aufzusuchen, um keinem Betrüger aufzusitzen. Außerdem haben Sie auch am Flughafen oder in Hotels oft die Möglichkeit, Bargeld wechseln zu lassen.

Was passiert, wenn ich meine Karte im Urlaub verliere oder sie mir gestohlen wird?

116 116

Wenn Sie Ihre Kreditkarte im Urlaub verlieren oder diese gestohlen wird, können Sie die Karte telefonisch unter der Nummer 116 116 sperren lassen. Bei einem Diebstahl empfehlen wir außerdem, eine Anzeige bei der örtlichen Polizei zu schalten.

Noch mehr Tipps für Ihren Urlaub

Wie bezahle ich im Ausland – diese Frage ist nun beantwortet. Aber das Thema Urlaub umfasst natürlich noch viel mehr. In unserem VR Teilhaber Blog haben wir noch mehr Tipps für die schönste Zeit des Jahres. Zum Beispiel diese:

Gerne sind wir bei Rückfragen zu Ihrer Reisekasse auch persönlich für Sie da. Vereinbaren Sie gerne online einen Beratungstermin oder ein Telefongespräch.

Weitere interessante Beiträge

Unsere Mission:
Interessante Beiträge für Sie!

VR Teilhaber Blog Team